Tests gegen die Besten. Sportkegeln / Mit Vilmos Zavarko gastierte zuletzt der vielleicht weltbeste Kegler in St. Pölten. Meisterschaft startet am Wochenende.

Von Claus Stumpfer. Erstellt am 01. September 2014 (09:50)
Luki Huber und sein Trainer Gerhard Pracser (r.) mit seinem Gegner Vilmos Zavarko und dessen Coach.
NOEN, Foto: Claus Stumpfer
Am Samstag startet die neue Saison und Voiths Superliga Herren gastieren um 12 Uhr bei Aufsteiger Jenbach. „Unsere Herren sind bestens gerüstet, die Testspiel-Wochenenden gegen Zerbst und Podbrezova haben gezeigt, dass wir einen Schritt vorwärts gemacht haben“, freut sich Voiths Obmann Sandler. „Dass derart prominente Teams zu uns für Testspiele kommen, zeigt, dass wir zu den stärksten Europas zählen.“

Die Spiele selbst wurden aber als reine Trainingsspiele bestritten, mit neun beziehungsweise acht Mann, statt der üblichen sechs pro Team. „Gegen Zerbst hat sogar Lukas Huber auf Seiten der Deutschen gespielt“, war es für Sandler auch ein riesen Spaß. Mit Podbrezova war überhaupt der vielleicht derzeit weltbeste Kegler in St. Pölten. Vilmos Zavarko ist Weltcupsieger und Weltmeister. „Seine Matches gegen Huber prägten die Spieltage“, schwärmt Sanlder.

Voiths Superliga Damen starten beim Vierten der letzten Saison SPG Askö Bäder (ab 13 Uhr).