Premiere am WRT-Ring in Hollabrunn. Zum ersten Mal veranstaltete der WRT Hollabrunn ein 7-Stunden-Rennen auf der heimischen Rennstrecke.

Von Kevin Kada. Erstellt am 25. September 2017 (14:54)

Insgesamt 13 Teams mit je drei bis vier Fahrern matchten sich darum, wer in sieben Stunden die meisten Runden fahren kann. Auch die NÖN nahm mit Sport-Redakteurin Cornelia Grotte am Rennen teil.