Premiere am WRT-Ring in Hollabrunn

Erstellt am 25. September 2017 | 14:54
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Zum ersten Mal veranstaltete der WRT Hollabrunn ein 7-Stunden-Rennen auf der heimischen Rennstrecke.
Werbung

Insgesamt 13 Teams mit je drei bis vier Fahrern matchten sich darum, wer in sieben Stunden die meisten Runden fahren kann. Auch die NÖN nahm mit Sport-Redakteurin Cornelia Grotte am Rennen teil.