Retzerin Sophie Grabner durchbricht Schallmauer. Die Retzerin Sophie Grabner kommt in den USA immer besser in Form und wird schneller.

Von Peter Sonnenberg. Erstellt am 12. Februar 2020 (02:34)
Los geht`s! Die Retzerin Sophie Grabner (Vierte von links, mit der Start-nummer Acht) kommt immer besser in Form und knackte in der Halledie Elf-Minuten-Schallmauer.
privat

Die Formkurve der Retzerin Sophie Grabner zeigt weiter steil nach oben. Nach dem gelungenen Auftakt in die Hallensaison in Amerika erreichte die Top-Läuferin der McNeese State University in Louisiana beim „Home Meet“ am vergangenen Freitag gleich zwei Meilensteine: Zum einen konnte die 20-Jährige ihren ersten Podestplatz in einem Rennen in den USA erlaufen.

Über 3.000 Meter ist die Weinviertlerin – wie schon vor zwei Wochen über die 5.000m – ihre schnellste Zeit seit dem Beginn des Überseeabenteuers gelaufen. Mit 10:53 Minuten sicherte sich die Retzerin den dritten Platz und war dementsprechend glücklich: „Ich freue mich, nach drei Jahren endlich wieder die Elf-Minuten-Schallmauer über die 3,000m gebrochen zu haben.“ Diese Woche reist sie mit ihrem Team nach Birmingham (Alabama) zum nächsten Hallenwettkampf.