Vorfreude auf „4Kellergassenlauf“ steigt

Am Sonntag findet in Hollabrunn – unter strengem Sicherheitskonzept – endlich wieder der „4Kellergassenlauf“ statt.

Teresa Bruckner Erstellt am 22. September 2021 | 02:25
440_0008_8184294_mars38kellergassenlauf_hols.jpg
Vorfreude. Heuer darf in Hollabrunn wieder gelaufen werden.
Foto: privat

Nach der Corona-bedingten Absage im Vorjahr findet am Sonntag in Hollabrunn wieder der „4Kellergassenlauf“ statt. Auch in diesem Jahr wurde aufgrund der unvorhersehbaren Situation bis zuletzt um die Austragung gezittert, nun ist aber fix, dass der Lauf stattfinden kann.

Für die Sicherheit aller Beteiligten wurde dafür ein umfangreiches Präventionskonzept ausgearbeitet. So werden mehrere Kontrollpunkte zur Über prüfung der 3G-Regel eingerichtet.

Der Zutritt ins Sport- und Seminarhotel ist nur für die Startnummernausgabe sowie das Aufsuchen der Sanitärräume vorgesehen und nur mit FFP2-Maske zulässig. Die Verköstigung der Läufer und Gäste sowie die Siegerehrung sind auf dem Freiplatz vor der HTL vorgesehen.

„Ansonsten läuft die Veranstaltung aber wie gewohnt ab, mit einem umfangreichen Servicepaket und einem prall befüllten Startersackerl inklusive Essensgutschein“, erklärte Lauftreff-Obfrau Eva Tröthann.

Ausgetragen wird dabei ein Bewerb über zehn Kilometer und eine verkürzte Runde über fünf Kilometer, auf der auch Nordic und Smovey Walker antreten dürfen. Auch ein Jugendbewerb über drei Kilometer sowie zwei Kinderläufe über 600 m und 1200 Meter werden geboten. Voranmeldungen sind noch bis Mittwochabend auf www.4kellergassenlauf.at möglich.