Erstellt am 30. Juni 2015, 08:55

von Bernd Dangl

Retz: Die ersten Neuen. Mit Martin Zahuranec und Erik Kindl holte der SC Retz einen routinierten Stürmer sowie einen Torhüter.

Den Ball im Fokus. Martin Zahuranec (rechts) kickte zuletzt für die SKN St. Pölten Amateure und geht nun für den SC Retz auf Torjagd. Foto: Claus Stumpfer  |  NOEN, Claus Stumpfer
Drei Positionen wollte Retz-Sektionsleiter Werner Mischling unbedingt verstärken – auf zweien wurde er bereits fündig.

„Kindl wird sich mit Schirmböck voll matchen“

Für den Angriff kommt eine geballte Ladung Routine: Martin Zahuranec, 29-jähriger Stürmer, der zuletzt bei den SKN St. Pölten Juniors in der Regionalliga Ost auf Torjagd ging. „Wir wissen, welche Qualitäten er hat, und hoffen, dass er die nötigen Tore macht“, setzt Mischling große Erwartungen in den Slowaken, der zuvor unter anderem in Kottingbrunn, Würmla oder Zwettl gespielt hat.

Ebenfalls neu bei den Retzern ist Erik Kindl. Der 22-jährige Torhüter kommt von Donaufeld, stieg als Stammkeeper mit den Wienern in die Ostliga auf, kam dort aber nur sporadisch zum Einsatz. Mischling erwartet sich bei den Retzern nun einen heißen Kampf um die Nummer eins. „Man wird sehen, wer das Rennen macht. Konkurrenz schadet nicht. Kindl wird sich mit Schirmböck voll matchen.“

Gesucht wird indes noch ein Außenverteidiger. „Da wird sich noch was tun“, so Mischling.

Noch bis zum kommenden Montag absolvieren die Retzer Fußballer ihr Heimprogramm, dann startet wieder die Vorbereitung. Auch ein neuer Masseur wird dann an Bord sein – Libor Palicka soll sich um die „Wadln“ der Kicker kümmern.

Das erste Testspiel steigt übrigens am 10. Juli gegen den FAC.