Schneeweis ist zurück im Sattel. Nach schwerer Verletzung feierte Obritzer Top-Talent Kevin Schneeweis (15) Comeback.

Von Peter Sonnenberg. Erstellt am 09. Oktober 2019 (01:28)
privat
Ist auf dem Weg zurück: Motocross-Talent Kevin Schneeweis.

Nach seinem schweren Sturz samt Schien- und Wadenbeinbruch im Frühjahr ist das junge Obritzer Motocross-Talent Kevin Schneeweis wieder zurück im Sattel seiner Enduromaschine.

Nachdem er Anfang August den Gips runterbekam, begann der 15-Jährige mit Radfahren und Muskelaufbautraining, ehe er vor ein paar Wochen wieder mit dem Trainieren auf der Rennstrecke anfing. Letztes Wochenende feierte der schnelle Weinviertler dann im Rahmen der Juniorenklasse des Waldviertel-Cups sein Comeback auf der Rennstrecke.

„Alles bestens, ich habe keine Angst oder dergleichen“, berichtet Schneeweis stolz. „Ganz im Gegenteil, ich fühle mich stärker denn je, weil ich viel Zeit zum Trainieren der Technik und Fitness hatte.“ Der erste ganz große Härtetest wird am kommenden Samstag das legendäre Night-Race in Imbach sein, wo unter Flutlicht MX-Action der Extraklasse präsentiert wird.

„Dort möchte ich mich wieder von meiner besten Seite zeigen und freue mich, dass ich wieder dabei sein darf“, meint der Youngster, selbst auch Vereinsmitglied beim MSC Imbach. Der Aufwand für diesen Motocross-Klassiker ist enorm: 20 Flutlichtmasten leuchten die fast 800 Meter lange Strecke aus, mehrere Stromaggregate bringen mehr als 400.000 (!) Watt Leistung.