Retz in Mannsdorf: „Tun uns leichter“. Retz-Spielertrainer Sascha Laschet glaubt, dass sein Team gegen spielerisch gute Teams besser zur Geltung kommt.

Von Bernd Dangl und David Aichinger. Erstellt am 30. September 2014 (08:03)
Den Ball im Visier. Gegen Gaflenz (links: Ante Anic) taten sich die Retzer (rechts: Daniel Murtinger) mit dem Spielaufbau schwer. Gegen die spielstarken Mannsdorfer rechnet sich Trainer Sascha Laschet wieder mehr aus.
NOEN, Reinhard Gerstorfer
MANNSDORF - RETZ, FREITAG, 19.30 UHR. Retz-Spielertrainer Sascha Laschet schiebt den Mannsdorfern vor dem freitägigen Duell die Favoritenrolle zu. „Dort zu gewinnen wird alles andere als leicht. Mannsdorf hat eine hohe Qualität.“ Nachsatz: „Aber gerade gegen solche Teams tun wir uns oft leichter.“

Wie zuletzt etwa in Kottingbrunn (siehe auch die Fotogalerie unten) – nicht aber beim Heimspiel gegen die in der eigenen Hälfte mit einer Menschenmauer agierenden Gaflenzer.

„Mannsdorf will spielen, wir auch“, so Laschet, der umstellen muss. Kapitän Christopher Ledineg fällt nach der fünften gelben Karte aus, Besnik Nuredini, der gegen Gaflenz Rot sah, muss ebenso eine Partie stehen.

Wiedersehen mit dem Ex-Trainer

Die Gaflenz-Partie wurde bereits analysiert. „Die ist abgehakt – jetzt heißt‘s volle Konzentration auf Mannsdorf.“ Und auf Ex-Trainer Manfred Wachter.

Acht Jahre lang war der 45-Jährige als Spieler und Trainer bei Retz tätig, ehe er im Jänner seinen Hut nahm. Aus „persönlichen Gründen“ trat er beim damals noch Ostligisten zurück, der Abschied war tränenreich. Dass er nur wenige Tage später in Mannsdorf anheuerte, nahmen beim Ex-Team nicht alle mit Freude auf.

Deshalb ist Wachter vor dem Wiedersehen am Freitag auch überzeugt: „Einige Spieler werden hoch motiviert sein.“ Zum überwiegenden Großteil habe er in Retz aber nur Freunde: „Ich habe viele Jahre dort verbracht, wahrscheinlich die schönsten in meiner Karriere. In den 90 Minuten sind wir Gegner, danach können wir wieder lustig sein. Nachdem wir aber die drei Punkte geholt haben ...“

>> Hier geht's zur aktuellen Tabelle der 1. NÖN Landesliga!