Kooperation mit UHC Eggenburg: Präsentation steht an. Im Rahmen des Tags der offenen Tür in der HAK/HLW Horn wird die Kooperation mit dem UHC Eggenburg vorgestellt.

Von Tanja Richter. Erstellt am 11. Dezember 2019 (01:00)
Ververidis Vasilis / shutterstock.com

Wie die NÖN schon vor einigen Wochen berichtete kooperieren der UHC Eggenburg und die HAK/HLW Horn ab dem Schuljahr 2020/21 mit einem Handballleistungszentrum. Diese Projekt wird nun im Rahmen des Tages der offenen Tür in der HAK/HLW Horn am kommenden Freitag ab 14 Uhr der Öffentlichkeit präsentiert.

UHE-Manager Thomas Ableidinger geht mit einem guten Gefühl in die Vorstellung des Leistungszentrums: „Was ich bisher mitbekommen habe, ist das Interesse sehr groß. Bei der Präsentation wird unter anderem auch Patrick Fölser, Sportdirektor des ÖHB (Österreichischer Handballbund; Anm.)-vor Ort sein.“

„Was ich bisher mitbekommen habe, ist das Interesse sehr groß.“ UHC-Manager Thomas Ableidinger

Mit der Kooperation sollen möglichst viele Burschen und Mädchen zum Handballsport gebracht werden. Neben vermehrten Handball-Training in der Schule, kommen auch noch Einheiten beim UHC Eggenburg dazu. Das Training in der Schule soll Wolfgang Käfer, der selbst in der 2. Landesliga aktiv war und seit einem Jahr in der HAK/HLW Horn unterrichtet, übernehmen. Ableidinger hofft, dass durch diese Kooperation der Handball im gesamten Waldviertel in Zukunft profitieren kann.