St. Leonharder Brüder als Sieger. Die St. Leonharder Sepp und Günter Gradner dominierten die offene Polizeimeisterschaft in Gutenbrunn und gewannen.

Von Bernd Dangl. Erstellt am 01. Februar 2017 (02:10)
privat
Schnelle Brüder in Gutenbrunn. Sepp Gradner (links) gewann den Klassik-Bewerb, Günter die Skating-Wertung.

Erfolgreich für die Starter des USC St. Leonhard verlief die Polizeimeisterschaft mit offener Beteiligung in Gutenbrunn. Bei hervorragenden Loipenverhältnissen stachen vor allem die Gradner-Brüder aus der heimischen Langlauf-Garde hervor.

Während Günter Gradner im 9km-Skatingbewerb mit einer Zeit von 25:09 ex aequo mit Teamkollegen Thomas Kerschbaumer auf Platz eins finishte, absolvierte sein älterer Bruder Sepp die 10km in der klassischen Technik in 32:27 Minuten als Schnellster. Auch die weiteren Plätze waren fest in St. Leonharder Hand: Michael Schiffer wurde Zweiter vor Erwin Rosner und Erich Pernicka. Im Skating-Bewerb komplettierte der Horner Franz Langthaler mit Rang vier das erfolgreiche Abschneiden.

Erfolgreich verlief aber auch die „Tour de Ramsau“, wo die St. Leonharder Langläufer – elf waren am Start – drei Altersklassen-Siege mit nach Hause nehmen konnten: Birgit Eischer und Wolfgang Löffler skateten in ihren Bewerben am Schnellsten, Elias Eischer siegte bei den Kids.