Crosslauf: Zehn Medaillen für den LC Waldviertel. Bei äußerst widrigen Bedingungen konnte Abordnung des LC Waldviertel bei der Crosslauf-Landesmeisterschaft überzeugen.

Von Bernd Dangl. Erstellt am 28. Februar 2018 (02:31)
Franz Langthaler holte Bronze bei den M55-Masters.
privat

„Unwirtlich“ war noch ein freundlicheres Wort für die widrigen Gegebenheiten bei der Crosslauf-Landesmeisterschaft am Sonntag in Ober-Grafendorf. Viele potenzielle Teilnehmer blieben ob der grausigen Kälte erst gleich daheim.

ULC Horn-Athlet Homayun Noori wurde U18-Meister.
NOEN

Auch die Abordnung des LC Waldviertel reiste dezimiert an, konnte aber wieder mit einer schönen Ausbeute aufzeigen. Bei den Frauen finishte Verena Frühwirth an der dritten Stelle, was für die Goldmedaille im U20-Bewerb langte. Regina Stangl holte sich den W40-Klassensieg, Denise Mürwald Bronze in der U20. In der Mannschaftswertung bedeutete das Silber für dieses Trio.

In der Allgemeinen Männerklasse konnte sich Daniel Hable auf den neunten Rang setzen. Medaillen gab‘s in den „Masters-Bewerben“: Johann Handl (M60) und Peter Walter (M70) holten Silber, Franz Langthaler (M55) Bronze.

Erfolgreich gestalteten sich die Nachwuchs-Bewerbe: Homayun Noori schnappte sich Gold in der U18 der Burschen, Lisa Neudert Bronze bei den Mädels. In der U14 schrammte Philipp Bartl mit Platz vier knapp am Podest vorbei, in der U16 belegte das Trio Tobias Redl, Felix Tiller, Thomas Riener die Plätze fünf, sechs und acht. Im U14-Mädchenbewerb finishte Julia Weese auf Rang 20.