Kreuzbandriss bei Schicker. Neuzugang Andreas Schicker zog sich bei einem Trainingsspiel einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu und fällt die gesamte Herbstsaison aus!

Von Bernd Dangl. Erstellt am 07. August 2014 (11:51)
Dienstagabend freute sich Trainer Willi Schuldes über Neuzugang Andreas Schicker. Nun muss er ihn am Spitalsbett besuchen. Schicker fällt lange Zeit aus.
NOEN, Karl Stöger

Dienstagabend verpflichtet, am Donnerstagnachmittag bereits am OP-Tisch: Für den SV Horn und Neuerwerbung Andreas Schicker endete die erste gemeinsame Trainingseinheit am Mittwoch mit einem Schock:

„Während die Spieler, die am Dienstag gegen Hartberg  im Einsatz waren, Regenerationsübungen machten, ließen wir die Ersatzspieler und Andi ein lockeres Trainingsmatch spielen. Plötzlich machte es einen heftigen Schnalzer. Andi war ohne Fremdeinwirkung im Gras hängengeblieben und hatte sich das Knie verdreht“, schildert Trainer Willi Schuldes die folgenschwere Situation.

Schock für alle Beteiligten

Schicker musste das Training sofort abbrechen. Eine MR-Untersuchung am Nachmittag bestätigte die schlimmsten Befürchtungen: Kreuzbandriss im rechten Knie!

Andi Schicker selbst zeigt sich in einer ersten Reaktion schwer enttäuscht aber gefasst: „Ich war voll im Saft und habe mich schon sehr auf das Match am Freitag in Kapfenberg gefreut, wollte der Mannschaft helfen nach der guten Leistung von Dienstag den nächsten Dreier einzufahren. In den vergangenen zwei Jahren in Ried war ich nicht einmal ernsthaft verletzt und jetzt das.“

Der 28-Jährige wurde unmittelbar vor dem ersten Saisonsieg am Dienstag gegen Hartberg verpflichtet, zuvor war er für Ried, Wiener Neustadt und die Admira im Bundesliga-Einsatz. Schicker wurde am Donnerstagnachmittag in Wien operiert.