Auf Horner wartet ein Keller-Duell. Nachzügler matchen sich: Der Vorletzte Horn gastiert am Freitag beim Letzten Hartberg, der zuletzt aber immer besser in Schuss kam.

Von Bernd Dangl. Erstellt am 30. September 2014 (09:29)
Sebastian Wimmer (re.) & Co. müssen zu Hartberg.
NOEN, Stöger

HARTBERG - HORN, FREITAG, 20.30 UHR. Unterschiedliche Vorzeichen vor dem Keller-Duell. Während der Letzte Hartberg nach einem katastrophalen Start erst zuletzt richtig in Schwung kam, begann der Sinkflug des SV Horn so richtig. Nur ein Sieg aus den letzten vier Meisterschaftsspielen, dazu erst magere sieben Tore in den bisherigen zwölf Spielen.

Mit Westerthaler soll der Turnaround geschafft werden

Zuletzt durfte Kevin Hinterberger an vorderster Front ran, konnte aber ebenso keine Akzente setzen und musste zur Halbzeit schon wieder raus. Das Wochenende über hatten die Horner frei. Nach der Ablöse von Trainer Willi Schuldes soll unter Christoph Westerthaler der Turnaround geschafft werden. Auch Goalie Philip Petermann glaubt an sein Team: „Wir waren schon in der Vorsaison in so einer Situation und haben auch das gemeistert.“

Damals allerdings mit einer routinierteren Mannschaft … Gegen Hartberg kehrt mit dem zuletzt gesperrten Florian Sittsam Horns bester Saisontorschütze (drei Treffer) zurück. Geht‘s gegen Hartberg schief, dann könnte das Schlusslicht punktemäßig mit den Hornern gleichziehen. Inwieweit Neuerwerbung Osman Bozkurt ein Thema ist, ließ Neo-Trainer Westerthaler offen: „Es wird sich zeigen, wie fit er ist. Vermutlich wird er noch eine gewisse Zeit brauchen.“

>> Hier geht's zur aktuellen Tabelle der Sky Go Ersten Liga!