Obermixnitz

Erstellt am 31. Oktober 2018, 02:01

von NÖN Redaktion

Horner Bezirksliga feierte 25 Jahr-Jubiläum. In Obermixnitz feierte die Bezirksliga Horn ihr 25-jähriges Jubiläum. Meister der abgelaufenen Saison wurden geehrt.

Beste Laune herrschte bei der Siegerehrung der Sportunion Tennis-Liga beim Oktoberfest im Mixnitzer Kulturstadl mit den Organisatoren und Ehrengästen Erich Gschweicher, Präsident Raimund Hager bzw. Walter Kogler (1., 7. und 9.v.l.) sowie den Siegern Harald Sadransky, Hans Bittermann, Gerald Besti, Franz Spann und Martin Gundinger, bzw. den Gewinnerinnen Sabine Weißkircher, Maria Köller und Eva Maria Gindl (v.l.).  |  Nowak

Bereits 25 Jahre besteht die Union Tennis Bezirksliga Horn, welcher derzeit 26 Clubs aus mehreren Bezirken angehören. Von den Gründern ist jetzt noch der unermüdliche und umsichtige Organisator Erich Gschweicher aktiv, welcher beim Jubiläum in Obermixnitz einen detaillierten Rückblick gab. So waren in den Jahren 1994 bis 2018 von 39 Gruppen nur die Mannschaften von Burgschleinitz, Japons/Irnfritz, Mixnitz, Raabs, Röschitz und Weitersfeld in all den Jahren aktiv dabei.

Diesmal siegte bei den Damen Horn vor Burgschleinitz und Rodingersdorf, Horn erhielt den Wanderpokal und darf ihn nach dreimaligem Gewinn behalten. Bei den Herren erhielten Sigmundsherberg (zum zweiten Mal Gewinner des Wanderpokals), Rodingersdorf (in der Geschichte schon fünfmal) und Japons (schon siebenmal Meister) die Siegerpokale. In der Gruppe B war Guntersdorf, in der Gruppe C Union Horn ganz vorne.