Testpiloten wurden heimgeschickt. Vom gegen Bundesligist Wiener Neustadt getesteten Trio Niederbacher/Steiner/Xavier verpflichtet Horn niemanden.

Von Bernd Dangl. Erstellt am 17. Juni 2014 (11:43)
NOEN, Fritz Hauke
Horn-Neuzugang Mario Kröpfl musste sich beim Test in Kirchschlag mit seinem Team gegen Bundesligist Wiener Neustadt (links: Kristijan Dobras, Mitte: Ali Osman) 0:1 geschlagen geben. Foto: Fritz Hauke
Ohne Emir Dilic (Hochzeitsreise), den Spanier Candela (Hochzeit seiner Schwester) sowie den Nachwuchs-Teamspielern Florian Sittsam, Lukas Tursch und Valentin Grubeck absolvierte Horn in Kirchschlag/Bucklige Welt das erste Testspiel.

Mit der Performance beim 0:1 gegen Bundesligist Wiener Neustadt war Trainer Willi Schuldes zufrieden: „Man hat gemerkt, dass wir nach den ersten Trainingseinheiten müde waren, und dass Wiener Neustadt schon etwas weiter ist als wir. Dennoch waren wir mindestens auf Augenhöhe.“

Schuldes sieht Transfers als abgeschlossen

Beide Mannschaften wechselten munter durch, für den einzigen Treffer des Spiels sorgte Kristijan Dobras kurz vor dem Wechsel. Von den neuen Spielern zeigte sich Schuldes bereits begeistert. „Junge, hungrige Burschen, die sehr zielstrebig auftreten.“

Interessanter als das Ergebnis waren für Horn schon die drei Testpiloten, die zuvor auch bereits Einheiten mit dem Team absolviert hatten: Der Mattersburger Philipp Steiner war da ebenso mit dabei, wie der Ecuadorianer Xavier sowie Frederic Niederbacher (Unterhaching), Sohn von Ex-Teamstürmer Richard.

Verpflichtet wird aber keiner der Drei. „Alle haben Potenzial, sind jetzt aber nicht so gut, dass wir sie unbedingt nehmen müssen“, erklärt Willi Schuldes. Das Transferprogramm sieht er abgeschlossen. „Vielleicht bleibt noch ein Bundesliga-Spieler übrig, wo wir dann zuschlagen.“

Derzeit im Trainingslager in Geras

Zuschlagen, und zwar im konditionellen Bereich, werden die Horner in der zweiten Trainingswoche. Seit Montag an verweilen sie in Geras zu einem dreitägigen Trainingslager. „Hier stehen harte Einheiten am Programm“, so Schuldes, der mit den Spielern auch auf Werbe-Tournee geht, die Schulen in Drosendorf und Geras besuchte und mit den Profis beim Nachwuchs vorbei schaute und trainierte. Zudem wird am Dienstag (nach Redaktionsschluss) gegen eine Thayatal-Auswahl getestet, ehe es am Samstag gegen Regionalligist Blau-Weiß Linz geht.

Da wird neben Bernd Gschweidl (siehe auch dieswöchige Horner NÖN, Seite 91) auch Harun Erbek nicht mit dabei sein. Der quirlige Außenverteidiger, der ebenfalls schon kundtat künftig nicht mehr für Horn zu spielen, unterschrieb nun fix bei Aufsteiger LASK.

Über Erfolge abseits des Fußballfeldes dürfen sich hingegen Torhüter Stefan Mitmasser und Neo-Spieler Valentin Grubeck freuen: Beide bestanden die Matura!