Klosterneuburg zum dritten Mal Damen-Cupsieger. Die Duchess Klosterneuburg sind zum dritten Mal hintereinander Sieger im Basketball-Cup der Damen. Die Niederösterreicherinnen gewannen am Sonntagabend im Finale in St. Pölten mit 57:55 (23:23) gegen UBI Graz. Die Steirerinnen mussten sich auch im vierten Endspiel in Serie geschlagen geben.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 14. Februar 2021 (19:48)
Symbolbild
Brocreative/Shutterstock

In einem packenden Duell der beiden aktuell besten heimischen Mannschaften fiel die Entscheidung erst im Finish. Die Klosterneuburgerinnen waren bei 53 Sekunden Restspielzeit mit 57:55 zum erst zweiten Mal überhaupt im Spiel in Führung gegangen und brachten den Vorsprung über die Zeit, weil die Grazerinnen kurz vor Schluss zwei Chancen auf den Ausgleich und damit auf eine mögliche Verlängerung vergaben.

Als wertvollste Spielerin (MVP) wurde Michaela Wildbacher ausgezeichnet. Die Steirerin im Duchess-Dress war mit 19 Punkten auch die erfolgreichste Scorerin des Siegerteams.