U21 mit Sensation. Hockey Europameisterschaft / Österreichs Jung-Hockeyspieler schaffen bei der EM in Belgien historisches. Mit dabei zwei Klosterneuburger.

Von Markus Nurschinger. Erstellt am 30. Juli 2014 (09:41)
NOEN, zVg
Pit Rudofsky schaffte mit dem U21 Hockey-Team den Klassenerhalt unter den Top-Acht-Teams Europas.

Die beiden Klosterneuburger Pit Rudofsky und Xaver Hasun errungen bei der U21 Hockey-Europameisterschaft historisches mit dem Nationalteam. Erstmals schafften die Österreicher den Klassenerhalt unter den Top-Acht-Teams Europas und qualifizierten sich damit auch erstmals für eine U21 Weltmeisterschaft.

"Haben uns viel besser auf den Gegner eingespielt"

Dabei startete das Team-Austria alles andere als gut in das Turnier. Im ersten Spiel der Gruppe B kamen die Österreicher gegen Deutschland mit 0:7 unter die Räder. „Da hat noch nicht alles gepasst, wir haben danach viele Videobesprechungen gehabt und uns viel besser auf die nächsten Gegner eingestellt“, verrät Rudofsky. Im zweiten Spiel gegen Spanien lief es für die Österreicher auch schon um einiges besser. Denn zwischenzeitlich führte Österreich mit 2:1, musste sich im Finish aber knapp mit 2:3 geschlagen geben. „Gegen Spanien, das immer oben mitspielen, haben wir viel besser dagegengehalten und hätten auch gewinnen können. Wir haben auch noch einige Ausgleichschancen gehabt“, so Rudofsky.

Im letzten Gruppenspiel musste die Truppe rund um Hasun und Rudofsky gegen die Niderlande antreten. Die Holländer, die in der Weltelite mitmischen, gingen rasch in Führung, doch nach der Pause glich Österreich aus. Drei Minuten vor Schluss jedoch die kalte Dusche. Zwei Tore in zwei Minuten beschließen den 1:3 Endstand. Damit ging es für die Österreicher nach der Vorrunde gegen den Abstieg. Dort trafen sie im ersten Duell auf Polen. Mit dem 3:1 Erfolg schafften Österreichs Junioren den ersten Sieg bei einer A-Europameisterschaft.

"Dieses wichtige Tor zu schießen ist etwas besonderes"

Damit ging es im letzten Spiel gegen Frankreich um den Klassenerhalt. Nach dem Pausenstand von 1:1 erzielte Rudofsky kurz nach der Pause den Führungstreffer zum 2:1. Der Endstand von 2:2 bedeutete den Klassenerhalt für Österreich. „Dieses wichtige Tor im entscheidenden Spiel zu schießen und damit den Klassenerhalt zu schaffen ist schon etwas besonderes“, freut sich Rudofsky, der sich mit dem Klassenerhalt auch gleichzeitig für die U21 WM in zwei Jahren qualifiziert und dort noch spielberechtigt sein wird.



Hintergrund:


Sportart

Feldhockey
 

Spieler aus Klosterneuburg

Pit Rudofsky, Xaver Hasun
 

Österreichs Spiele der EM

  • Gruppenphase:

          Österreich - Deutschland  0:7

          Österreich - Spanien  2:3

          Österreich - Niederlande  1:3

  • Platzierungsspiele:

          Österreich - Polen  3:1

          Österreich - Frankreich  2:2
 

Bisherige Erfolge von Pit Rudofsky

Klassenerhalt bei der U21 A-Europameisterschaft 2014 und Qualifikation zur U21 WM 2016, Landhockeymeister mit den Arminen 2013 und 2014, sowie Hallenhockeymeister 2013 und 2014