Bavcic bleibt ein Klosterneuburger Duke. Die Klosterneuburger starteten letzte Woche ins Training und machen bereits Fortschritte bei der Kaderplanung.

Von Christoph Nurschinger. Erstellt am 17. Juni 2020 (02:32)
Als eine Macht unter dem Korb und aufgrund seines enormen Erfahrungsschatzes ist Edin Bavcic nicht aus demKader der Dukes wegzudenken.
Burgemeister

Wie viele andere Sportvereine, mussten auch die Basketballer der BK Dukes sich nach dem Saisonabbruch mit einigen Herausforderungen herumschlagen. Eine schrittweise Rückkehr zur Normalität scheint allerdings bereits im Gange und so läuft jetzt natürlich auch bei den Dukes die Vorbereitung auf die kommende Saison auf Hochtouren.

Dabei konnten die Klosterneuburger bereits jetzt ein klares Zeichen für Stabilität im Verein setzen. Edin Bavcic, der die Dukes im letzten Jahr als Kapitän aufs Feld führte, wird für zwei weitere Jahre im Dress der Dukes auflaufen.

Der 36 Jahre alte Bavcic gehört zwar schon zu den älteren Kalibern in der Bundesliga und im Team der Dukes, soll mit seiner Routine das Team allerdings weiterhin unterstützen und dabei helfen junge Spieler rasch an das Bundesliganiveau heranzuführen.

Außerdem plant Obmann und Dukes-Coach Werner Sallomon, den Bosnier Bavcic in Zukunft auch in anderen Rollen noch stärker in den Verein zu integrieren.

Bavcic längerfristig in Klosterneuburg

„Edin hat mit Klosterneuburg eine neue Heimat gefunden und fühlt sich hier sehr wohl. Dass seine aktive Karriere langsam dem Ende zugeht, ist klar, aber mit seiner umfangreichen Erfahrung kann er uns noch lange weiterhelfen. Er arbeitet bereits im Nachwuchsbereich und wir wollen dieses Engagement sukzessive ausbauen,“ verrät Sallomon die weiteren Pläne.

Auch die weitere Kaderplanung läuft aktuell auf Hochtouren und man darf gespannt sein, wie das Team aussieht, mit dem die Klosterneuburger an die Bundesligaerfolge der letzten Saison anschließen wollen. Wer das Dukes-Management kennt, kann davon ausgehen, dass man weiterhin auf einen beständigen Aufbau des Teams setzt.