NÖ Landesmeisterschaften über 10.000 Meter im Happyland. Die NÖ Landesmeisterschaften über 10.000 Meter wurden im Happyland abgehalten. Doppelsilber für Klosterneuburg.

Von Christoph Nurschinger. Erstellt am 10. Juli 2019 (01:11)
Privat
Wolfgang Pucher, Robert Glaser und Simon Schmidmayr (v.l.), waren zu dritt auf den Fersen von Johannes Freudenthaler.

Die Titelvergabe war bei den heurigen Landesmeisterschaften über 10 Kilometer sowohl bei den Herren, als auch bei den Damen eine eher deutliche Sache. Der Kampf um die übrigen Podestplätze hatte es dafür aber umso mehr in sich.

Trotz brütender Hitze fand sich ein ansehnliches Starterfeld zu den Meisterschaften ein und die Road Runners zeigten, wie schon bei den vergangenen Events, dass sie zu Recht den Zuschlag für derartige Events erhalten. Denn neben den sportlichen Erfolgen auf der Laufbahn, wo drei Vereinsrekorde gebrochen wurden, machte man auch dem eigenen organisatorischen Ruf wieder alle Ehre.

Bei den Damen ging der Gesamtsieg an die überragend laufende Daniela Jantschy vom ULC Riverside Mödling, die mit 40.25 Minuten um fast drei Minuten schneller als ihre Klosterneuburger Verfolgerin Manuela Antosch. Die Bronzemedaille ging an Margit Racz vom ATSV Auersthal.

Bei den Herren konnte sich Gerhard Steinböck vom ASK-Loosdorf souverän durchsetzen. Er hatte die Strecke bereits nach 33.04 Minuten bewältigt und schüttelte seine Verfolger somit um mehr als 2 Minuten ab.

Dahinter ging es aber ganz heiß her. Lange Zeit schien Johannes Freudenthalter vom ATUS Amstetten wie der sichere Zweite aus. Dahinter machten Simon Schmidmayr und Robert Glaser vom ULC Klosterneuburg aber abwechselnd Tempoarbeit um Freudenthalter kurz vor Rennende noch auf den vierten Platz zu verweisen. Den Kampf um den zweiten Platz entschied dann Schmidmayr auf der Zielgeraden für sich.