Zeiner startet bei Chevrolet Cup durch. Nach über zwei Jahren Abstinenz fährt Zeiner wieder.

Erstellt am 20. August 2014 (10:39)
Der Klosterneuburger Marcus Zeiner startet beim Chevrolet Cup in Brünn, am 13. und 14. September für das Österreichische/Slowakische Team "Procar Motorsport".
NOEN, Zeiner

Zwei Jahre machte der Klosterneuburger Marcus Zeiner Pause vom Motorsport. Nun gibt er sein Comeback. Zeiner fährt beim Chevrolet Cup, der seit 2014 ausgetragen wird, beim letzten Lauf der Saison in Brünn für das Österreichische/Slowakische Team „Procar Motorsport“ schon als Vorbereitung für 2015.

Zeiner plant, in Zukunft mehrere Rennen für das Team zu bestreiten, ist dabei allerdings auf Sponsoren angewiesen. „Ich sehe das Rennen als Training, um mich wieder an die Gegebenheiten zu gewöhnen. In Zukunft würde ich gerne wieder eine ganze Saison bestreiten“, so Zeiner.