Sportgütesiegel für die besten Schulen. Das BG/BRG Purkersdorf wurde als bestes Oberstufengymnasium ausgezeichnet.

Von Gerald Burggraf und Claus Stumpfer. Erstellt am 06. Mai 2015 (06:40)
NOEN, Alexander Wastl
Landesrätin Petra Bohuslav (Dritte v. r.) und Gerhard Angerer, Fachinspektor für Bewegungserziehung und Sport im Landesschulrat NÖ (l.), mit den Vertretern des BG/BRG Purkersdorf Günther Biberle, Direktorin Irene Ille, Astrid Krenn, Thomas Hirt und Karin Blödorn (v. r.).

Zum bereits neunten Mal wurden die „NÖ Schulsport-Gütesiegel“ in der Jubiläumshalle in Biedermannsdorf verliehen. Das Qualitätszertifikat ist eine Auszeichnung und Anerkennung des Landesschulrates NÖ in Zusammenarbeit mit dem Amt der NÖ Landesregierung für Schulen, die sich durch besondere Aktivitäten und Initiativen nicht nur im Unterrichtsfach Turnen um ein bewegungs- und gesundheitsorientiertes Schulleben bemühen.

„Die Verleihung der Schulsport-Gütesiegel ist ein Beispiel diese außergewöhnlichen Leistungen zu transportieren. Unser Ziel ist es, 100.000 Niederösterreicher zur regelmäßigen Bewegung zu bringen. Dazu brauchen wir die Vereine und auch die Schulen“, sprach Landesrätin Petra Bohuslav (ÖVP) den engagierten Direktoren, Lehrern und Schülern ein Lob aus.

Sieger durch Fragebogen ermittelt

Auch Gerhard Angerer, Fachinspektor für Bewegungserziehung und Sport im Landesschulrat, dankte den Pädagogen für ihr Engagement. „Es gibt viele tolle Projekte, die nun auf die Bühne geholt wurden“, unterstrich er. In Niederösterreich habe man ein „perfekt geschmiertes Zahnradsystem“, wenn es um mehr Bewegung gehe.

Ermittelt wurden die jeweiligen Kategorie-Sieger durch einen Fragebogen, der von den Schulen ausgefüllt und anschließend bewertet wurde. „Da ging es etwa darum, was rund um den Turnunterricht passiert, welche schulautonomen Schwerpunkte gesetzt werden oder wie der Schulsportalltag gestaltet wird“, erklärte Angerer.

Aus unserem Bezrik erhielt das BG/BRG die höchste Auszeichnung Schultrophy 2014/15 in der Katgorie AHS. Für eine tolle Show abseits des Auszeichnungsmarathons sorgten die sportlichen Auftritte des Sportgymnasiums Maria Enzersdorf.