24-Stunden-Schwimmen als große Herausforderung. Zehn Klosterneuburger stellten sich am vergangenen Wochenende dem großen Abenteuer.

Von Markus Nurschinger. Erstellt am 08. November 2017 (01:00)
NOEN, Doris Srb
Victoria Schleinzer, Richard und Moritz Hosnedl, Philip Lachmayer und Rene Wysoudil (v.r.) wurden Zweite im Gesamtklassement.

Zwei Fünfer-Staffeln von Tri Klosterneuburg haben sich am Wochenende auf das Abenteuer 24-Stunden-Schwimmen eingelassen.

Beim 24-Stunden-Schwimmen in Bad Radkersburg konnte die Staffel mit Victoria Schleinzer, Richard und Moritz Hosnedl, Philip Lachmayer und Rene Wysoudil den Schwimmspezialisten ordentlich einheizen.

Die fünf „Superschwimmer“ von Tri Klosterneuburg belegten mit 86,4 geschwommenen Kilometern den hervorragenden zweiten Platz unter 45 Mixed-Staffeln. Sie mussten sich nur der Staffel um die Tri-Klosterneuburg-Schwimmtrainerin Tanja Stroschneider geschlagen geben. Die zweite Tri-Klosterneuburg-Staffel, die „TK Wasserratten“ mit Harald de Zordo, Sabine Löb, Andrea Spitzer und Thomas Srb landete mit 74,9 km auf Platz Elf.