Lauf-Ass Schauer ist weiter auf Zeitjagd

Erstellt am 27. April 2022 | 02:45
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8339197_klos17_sandra_schauer_c_newetschny.jpg
Sandra Schauer auf dem Weg zu ihrer nächsten persönlichen Bestzeit.
Foto: Johann Newetschny, newetschny.com
Die Klosterneuburgerin Sandra Schauer pulverisiert weiterhin persönliche Bestzeiten im Wochentakt.
Werbung

Sandra Schauer vom ULC Klosterneuburg bricht weiterhin eine persönliche Bestzeit nach der anderen. Die Leistungsentwicklung der Klosterneuburgerin ist enorm. Letzten Mittwoch war sie beim 1. Sommermeeting des WLV über die 1000m am Start.

In 2:52,56 Minuten sicherte sie sich nicht nur den ersten Platz, sondern erlief auch die fünftbeste jemals von einer niederösterreichischen Dame über diese Distanz erlaufene Zeit.

Auch Kevin Tüchler zeigte zuletzt seine gute Form. Beim Ziersdorfer Osterlauf war er über fünf Kilometer am Start, konnte sich dort in der U20 durchsetzen und insgesamt den vierten Platz ergattern.

Die ULC Masters waren am Sonntag zahlreich am Start beim Vienna City Marathon für den guten Zweck – Laufen für den Frieden – und als Vorbereitung auf die Marathon Meisterschaften. Sieben Läufer beim Halbmarathon, ein Läufer bei einer Marathon-Staffel und zwei Marathon Finisher.

Die Klosterneuburger Marathon-Legende Rudolf Srb beendete bereits seinen 88 Marathon -sein erster Marathon datiert Mai 1991- und nähert sich somit mit großen Schritten dem Club 100. Die bemerkenswerteste Leistung erbrachte Franz Radnetter, der mit seinen 70 Jahren seinen ersten Marathon lief und den siebten Platz in der Altersklasse erreichte.