Erstellt am 22. August 2011, 20:00

Knalleffekt: SVS setzt auf Attila Sekerlioglu!. SV STOCKERAU. Noch am Sonntag stellte sich Gustav Thaler auf einen beinharten Abstiegskampf ein. Am Montag teilte ihm Präsident Othmar Holzer mit, dass der Verein künftig auf einen anderen Trainer setzt: Attila Sekerlioglu, 46-jährige Austria-Legende, Ex-“Highlander“ (St.

Johnstone) und Vater von SVS-Kicker Attila Fürst übernimmt das Ruder. Wenige Minuten vor Redaktionsschluss erklärte Holzer im NÖN-Gespräch: „Wir sind der Überzeugung, dass mehr in der Mannschaft steckt, und hatten das Gefühl, dass Thaler nicht genügend respektiert wurde.“

Mit Sekerlioglu sei man bereits im Mai in Kontakt gewesen. Es ist der dritte Trainerwechsel in der Alten Au binnen fünf Monaten!