Orientierungslauf: Eine Familie blickt durch. Drei Nachwuchs-Asse aus Langenzersdorf, Nico, Ylvi und Maya Kastner, bewiesen beim Saisonfinale in der Steiermark, dass sie zu den Besten des Landes zählen.

Von Peter Sonnenberg. Update am 31. Oktober 2018 (03:40)
NOEN
Drei Läufer bzw. Läuferinnen, eine Familie: Ylvi (Foto oben), Nico und Maya Kastner (Fotos unten) zählen zu den besten österreichischen Nachwuchs-Orientierungsläufern.

Ende Oktober wurde in Kainbach bei Graz die nationale Orientierungslauf-Saison abgeschlossen. Die letzten beiden Austria-Cup-Bewerbe standen auf dem Programm, zum letzten Mal in diesem Jahr ging es dabei auch um Meisterschaftsmedaillen. Aus Korneuburger Sicht wurde es wieder eine Sache für die ganze Familie – und zwar die Familie Kastner.

privat

Samstagabend stand nämlich zunächst die österreichische Nacht-Meisterschaft auf dem Programm. Die drei Langenzersdorfer Geschwister Maya, Ylvi und Nico Kastner fanden sich in der Dunkelheit sehr gut zurecht: Mit Stirnlampe, Karte und Kompass ausgestattet, liefen alle drei auf das Podest. Nico gewann bei seiner letzten rot-weiß-roten Meisterschaft in einer Nachwuchsklasse die Goldmedaille und wurde österreichischer Nacht-Meister 2018 in der Kategorie Herren 19-20 Jahre.

Auch seine beiden jüngeren Schwestern konnten überzeugen: Sowohl Ylvi (Damen 17-18) als auch Maya (Damen) holten sich die Silbermedaille. Die beiden Nachwuchsläuferinnen hatten Sonntagvormittag die Gelegenheit, ihr Medaillenkonto weiter aufzustocken, denn am Sonntag gab es für die Mädchen noch die österreichische Meisterschaft über die Mitteldistanz. Ylvi und Maya ließen diesmal der Konkurrenz keine Chance und liefen zur Goldmedaille.

privat

Für die beiden jungen Langenzersdorferinnen geht eine sehr gute Saison daher mit einem weiteren österreichischen Meistertitel zu Ende. Das wird auch in der natio nalen Rangliste deutlich: Ylvi und Maya sind in ihren Altersklassen heuer je-weils die Nummer eins in Österreich. Nico beendet das Jahr 2018 als Nummer zwei, ab 2019 muss er sich in der Elite beweisen.