Letzte Vorbereitung. Das Meeting in St. Pölten diente den Schwimmern des Bezirks als Standortbestimmung für die Landesmeisterschaft.

Von Melanie Kaller. Erstellt am 17. Juni 2014 (07:40)
NOEN, ASV2000
Stockeraus Hannah Berecz durfte sich nach Verletzungssorgen beim Festwochen-Meeting über gute Zeiten und zwei Medaillen freuen. Foto: ASV2000
Beim Festwochen-Meeting in St. Pölten waren auch die Bezirksschwimmer am Start. Vom ASV2000 waren 21 Athleten bei diesem Wettkampf, der als direkte Vorbereitung für die Landesmeisterschaft dient, dabei und holten insgesamt elf Mal Edelmetall.

Kerstin Führer feierte zwei Siege

Erfolgreichste Schwimmerin war Kerstin Führer, die zweimal Gold (50 und 100 Delfin) sowie zweimal Bronze holte (50 Freistil, 100 Rücken). Sophie Grundschober durfte sich trotz hartnäckiger Oberschenkelverletzung über zweimal Silber freuen. Hannah Berecz gewann Bronze und Silber, Nina Lewna wurde Zweite über 100 Meter Delfin.

Botond Laz komplettierte die Stockerauer Medaillensammlung mit einem dritten Platz über 50 Meter Freistil in einer hervorragenden Zeit von 28,72. „Auch unsere jüngeren Schwimmer lieferten gute Leistungen ab und durften sich über Plätze im guten Mittelfeld freuen“, zog Trainerin Viktoria Koch zufrieden Bilanz.

Weitere Steigerungen erhofft

Für die Korneuburger Schwimmunion waren acht Sportler im Einsatz. Erfolgreichste Athletin der SUKO war diesmal Angeliga Bana. Sie durfte sich über insgesamt sechs Medaillen in der allgemeinen Klasse freuen. Gold gab es über 50 Meter Delfin und 50 Meter Rücken. Über die 100 Meter Delfin, 50 und 100 Meter Kraul sowie 50 Meter Brust wurde sie Zweite.

Vereinskollege Gabor Kovacs gewann Silber und Bronze in den Brustbewerben. Stefan Negrey und Felix Batrina holten Bronze über die Rücken-Strecken. „Für die Landesmeisterschaft in zwei Wochen hoffen wir auf weitere Steigerungen bei den Zeiten“, so das Korneuburger Trainerteam.