Gold für Geschwister aus Langenzersdorf

Ylvi und Nicolas Kastner gewannen mit ihren Teamkollegen von den Naturfreunden Wien den Mixed-Staffel-Staatsmeistertitel.

Erstellt am 28. Oktober 2021 | 03:12
440_0008_8213254_mars43orientierungslauf_langenzersdorf.jpg
Ein goldiges Quartett. Ylvi Kastner, Nicolas Kastner, Jannis Bonek und Jasmina Gassner (von links) sind Mixed-Staatsmeister 2021.
Foto: privat

Ende Oktober wurden in Wien- Aspern die Orientierungslauf-Staatsmeisterschaften in der Mixed-Sprint-Staffel ausgetragen. Die Langenzersdorfer Geschwister Ylvi und Nicolas Kastner konnten dabei mit dem Quartett des Naturfreunde- Wien-Orienteering-Teams die Goldmedaille gewinnen.

Mehr als 20 Staffel-Teams aus ganz Österreich kämpften in der Seestadt um den Titel. Jede Mannschaft bestand aus zwei Frauen und zwei Männern, die hintereinander ihre Orientierungslauf-Strecke absolvieren mussten und dabei jeweils rund zehn bis zwölf Minuten unterwegs waren.

Höchste Konzentration bei höchstem Tempo

„Höchste Konzentration bei höchstem Tempo“ lautet das Motto. Nicolas Kastner wurde dabei von Teamkollegin Jasmina Gassner als Führender auf die zweite Strecke geschickt. Der 22-jährige lief souverän und konnte den Vorsprung ausbauen.

Nach Jannis Bonek kam dann Schlussläuferin Ylvi Kastner an die Reihe. Die 20-jährige, die seit Anfang Oktober auch Heeressportlerin ist, konnte den Vorsprung noch um ein paar Sekunden ausbauen.

Nach 40 Minuten Orientierungslauf-Action stand fest: Die Geschwister aus Langenzersdorf sind Mixed-Sprint-Staffel- Staatsmeister 2021. Das Team der Naturfreunde Wien gewann Gold, 59 Sekunden vor dem OLC Graz. Dieser Staffelbewerb war übrigens die letzte Orientierungs-Staatsmeisterschaftsentscheidung 2021.