Kremser Fechter Hubesch holte Gold. Fritz Hrubesch bewies auf internationalem Parkett sein Können und holte sich bei den österreichischen Meisterschaften Gold.

Von Sandra Müllner. Erstellt am 21. Mai 2019 (02:11)
privat
Fritz Hrubesch ist Veteranen-Staatsmeister im Florett.

Für die Fechtunion Krems gab es allen Grund zu feiern: Fritz Hrubesch trat bei den österreichischen Meisterschaften der Veteranen in Salzburg an. In der Altersklasse 50+ sicherte er sich im Florett Gold. Im Teambewerb erkämpfte er sich mit zwei Kollegen aus Mödling ebenfalls den ersten Platz.

Die Nachwuchsfechter waren ebenfalls erfolgreich. In Krems wurde die letzte Runde des Sportunion-Fechtcups ausgetragen. Dabei holten sich Isabel Wittner, Jonathan Von See, Alrun Kropf und Leni Simhandl Tagessiege. Weitere Podestplätze erzielten Maxi Raimitz (3. Platz, Jugend C), Maxi Zörner (2. Platz, Jugend B) und Alexander Caslavka (3. Platz, Kadetten).

In der Gesamtwertung standen Jonathan Von See, Maxi Raimitz, Isabel Wittner und Leni Simhandl in ihren Altersklassen ganz oben. Isabel Wittner nahm außerdem am Memorial Andreja Frankla in Bratislava teil. In dem stark besetzten Turnier erreichte sie in der Klasse Jugend B den fünften Platz.