Niklas bekam Sieg gleich als Geburtstagsgeschenk. Für den jungen Niklas Lindner war sein Geburtstag sicher unvergesslich — er feierte mit der U12 den Turniersieg in Schweden.

Von Sandra Müllner. Erstellt am 13. August 2019 (02:51)
privat
Niklas Lindner (im Vordergrund) vom SC Mautern freute sich über den Sieg in der finalen Runde der U12 an seinem Geburtstag.

In Göteborg in Schweden fand fünf Tage lang der sogenannte Gothia Cup statt. Beim World Youth Cup nahm unter 1.686 Teams auch das LAZ (Landesverbandsausbildungszentrum) Stockerau teil. Im Ullevi-Stadion marschierten die Nachwuchskicker vor unglaublichen 50.000 Fans ein. Dabei qualifizierte sich das Burschen-Team der U12 unter 163 Teams für den B-Bewerb. Nach sechs Siegen stand das junge Team in der finalen Runde. In diesem trat es gegen eine Mannschaft der schwedischen Akademie an.

Besonderer Tag für Loiser Nachwuchskicker

Unter den Teilnehmern befand sich auch der Langenloiser Niklas Lindner vom SC Mautern. Für ihn war die Finalrunde eine ganz besondere: Er feierte an diesem Tag nämlich gleichzeitig seinen Geburtstag. Der Tag wurde aber noch besser: Die Burschen konnten mit einer Topleistung einen 7:1-Sieg rausschlagen und wurden damit Turniersieger. Nach dem Sieg stimmte die ganze Mannschaft noch ein „Happy Birthday“ für das Geburtstagskind an. „Mein schönster Geburtstag auf Erden“, kommentierte Lindner die Geste seiner Mannschaft. Betreut wurde das Nachwuchsteam aus Österreich von Claudia und Harald Bauer.