Krems löste Bonusrunden-Ticket - Bregenz bangt weiter. Handball-Meister UHK Krems hat am Dienstag im Nachtragsspiel der 13. Runde der spusu Liga als drittes Team nach Tabellenführer Fivers Margareten und HC Hard das Ticket für die Bonusrunde gelöst.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 03. Dezember 2019 (21:36)
APA/EXPA/PETER RINDERER

Nach einem 27:27 zu Hause gegen Bregenz sind die Kremser drei Runden vor Ende der Hauptrunde nicht mehr aus den Top fünf zu verdrängen.

Bregenz dagegen muss weiter um den Platz im oberen Play-off bangen. 20-mal in Serie hat der Rekordmeister diesen zuletzt erreicht. Derzeit fehlen aber vier Zähler auf Schwaz und Ferlach auf den Plätzen vier und fünf. Dazu steht den Vorarlbergern am Freitag (19.00 Uhr) ein schweres Heimspiel gegen die Fivers bevor.

Dabei sah es in Krems lange nach einem vollen Erfolg der Bregenzer aus. Die Gäste gerieten im gesamten Spielverlauf nie in Rückstand, führten mit bis zu vier Toren Vorsprung. Die Vorarlberger brachten aber selbst eine 27:25-Führung im Finish nicht über die Zeit.