Junioren-Weltmeisterin Stigger kommt zur Kamptal Trophy. Junioren-Straßenweltmeisterin Laura Stigger ist am kommenden Wochenende bei der Kamptal-Klassik-Trophy am Start.

Von Franz Aschauer. Erstellt am 26. März 2019 (02:22)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Auch heuer stürzen sich wieder hunderte Mountainbiker den ZöbingerHeiligenstein hinunter.
privat

Auch heuer wieder eröffnet die Kamptal-Klassik-Trophy (Samstag, 30., und Sonntag, 31. März) die Saison für hunderte heimische, aber auch internationale Mountainbikefahrer. Sowohl für die Elite des Sports, aber auch unzählige Hobbyfahrer ist der wilde Ritt auf den Heiligenstein hinauf und hinunter ein erster Formtest.

„Die Kombination Mountainbike-Sport, ansprechende Strecke durch die Weinberge und das konstant hohe Niveau bei der Veranstaltung des größten MTB-Events in Österreich sind die Basis für die hohen Teilnahmerzahlen“, sagt Erwin Kazmirski vom Organisationsteam.

Gespickt ist das Starterfeld auch heuer wieder mit zahlreichen Top-Athleten. Allen voran steht dieses Mal eine erst 18-Jährige: Laura Stigger ist amtierende Junioren-Weltmeisterin im Straßenrennen (2018) und zweifache Junioren-Weltmeisterin im Cross Country (2017, 2018). „Über ihre Zusage freuen wir uns natürlich sehr. Ein spannender Kampf um das Podest bei den Elite-Damen ist damit zu erwarten“, weiß Kazmirski.

Um die vorderen Plätze mitmischen wollen natürlich auch die Teilnehmer des Gastgebervereins URC Sparkasse Langenlois. Für sie stehen die Chancen in der Sportklasse nicht schlecht.

Nähere Infos zur Veranstaltung und Anmeldung unter: www.kamptal-klassik-trophy.at