URC Langenlois dreifach am Stockerl vertreten. Beim Neufeld Triathlon zeigten sich die Athleten des URC Langenlois in bestechender Form.

Von Fabian Polland. Erstellt am 16. Juni 2021 (02:53)
440_0008_8102684_kres24urclois.jpg
Das Quartett des URC Langenlois schaffte es gleich dreimal aufs Podest. Alexander Rauscher (hinten links) , Oskar Frühwirth (hinten rechts) und Jakob Rauscher (vorne l.) dürfen sich auf einem Platz auf dem Podest freuen. Martin Riedel (vorne r.) landet auf Rang 6 in der Klasse M40.
privat, privat

Vergangenen Samstag starteten die Athleten des URC Langenlois beim Neufeld Triathlon über die Sprintdistanz.

Bei sommerlichen Temperaturen mussten Oskar Frühwirt, Jakob Rauscher, Alexander Rauscher und Martin Riedel 750 Meter im Wasser, 20 Kilometer am Rad und eine fünf kilometerlange Laufrunde bewältigen. Das Langenloiser Quartett zeigte sich ausnahmslos in Topform.

Langenloiser unter Top Ten von 243 Teilnehmern

Oskar Frühwirth (7. Gesamtrang) und Jakob Rauscher (8. Gesamtrang) landeten mit ihrer Leistung über die Sprintdistanz in den Top Ten von insgesamt 243 Teilnehmern. Frühwirth und Rauscher trennten im Ziel nur 30 Sekunden. Frühwirth landet dank der drittschnellsten Laufzeit des Tages in der AK 24-29 auf dem dritten Platz und zeigte sich zufrieden. „Endlich konnte ich die Trainingsleistung auch im Wettkampf zeigen. Vor allem mit der Laufleistung bin ich sehr zufrieden.“

Neben dem achten Gesamtrang gewinnt Jakob Rauscher die U23-Wertung, mit Alexander Rauscher (3. Rang U23) steht noch ein Langenloiser am Stockerl. Martin Riedel landet am 6. Rang seiner Altersklasse M40.