Handball-Europacup: Kremser Halle bedingt geeignet

Erstellt am 29. Juni 2022 | 02:57
Lesezeit: 2 Min
Handball
Symbolbild
Foto: shutterstock.com
Die internationale Bewährungsprobe startet für die Kremser im August. Sollten die „Rot-Gelben“ die beiden Qualifikationsrunden schaffen, denn müsste der UHK Krems in eine andere Halle ausweichen, weil die Heimhalle nur eine Haupttribüne hat, zwei aber Voraussetzung sind.
Werbung

Teammanager Werner Lint zerbricht sich über ein mögliches „Ausweichquartier“ noch nicht den Kopf: „Es ist aufgrund der Gegner in der Qualifikation höchst unwahrscheinlich, dass wir überhaupt den Einzug in die Hauptrunde schaffen. Daher ist das jetzt kein vorrangiges Thema.“