Wieder ganz oben. Die Milleniumdancers wurden wieder Staatsmeister und holten sich außerdem zum 14. Mal den österreichischen Titel.

Von Magdalena Klement. Erstellt am 04. Dezember 2018 (08:20)
privat
Die Milleniumdancers sind auch weiterhin nicht zu bremsen.

Wieder einmal dürfen sich die Milleniumdancers ganz oben einreihen: Bei der 23. österreichischen Cheerleader-Meisterschaft im Multiversum Schwechat platzierten sie sich unter der Führung ihrer Trainerin aus Mautern, Theresia Maurer-Lelard, an der Spitze.

Für das erfolgsverwöhnte Cheerleaderteam aber nichts Neues. Unter 1.250 Teilnehmern aus mehr als 20 österreichischen Vereinen setzten sich die Elitetänzerinnen durch und holten sich in der Königsdisziplin, dem „Senior Performance Cheer Pom“, mit einem großen Punkteabstand und einer spektakulären Choreografie den 14. Meistertitel in Folge, den vierten in der genannten Kategorie.

Doch damit nicht genug: Die sechsfachen Europameister behielten auch im „Senior Performance Cheer Jazz“ die Oberhand und landeten hier ebenso auf dem ersten Platz. Abgesehen von diesen beiden großen Erfolgen konnten auch drei Nachwuchsteams der Milleniumdancers Gold ertanzen.

Trainerin Maurer-Lelard und ihre Nachwuchstrainerinnen Raphaela Sieber und Sophie Wagner zeigten sich beeindruckt: „Dieses Jahr war es sehr schwierig, da sich einige Teams neu formiert haben. Dazu kam, dass die Teams erst im September an den neuen Meisterschaftsprogrammen zu trainieren begonnen hatten – umso glücklicher sind alle mit den erbrachten Leistungen.“

Weiter geht es im Dezember mit der Double-Europameisterschaft in Athen, bevor sich die Milleniumdancers auf die WM in den USA im April 2019 sowie die EM in Sankt Petersburg Ende Juni 2019 konzentrieren. Anmeldung/Infos zum Einstiegs-und Schnuppertraining unter office@milleniumdancers.at.