St. Aegyds Eder hängt die Skiroller-Konkurrenz ab

Samuel Eder siegt bei österreichischen Bergroller-Meisterschaften in Kirchberg/Wechsel.

Claus Stumpfer
Claus Stumpfer Erstellt am 22. September 2021 | 02:13
440_0008_8181809_lils38skiroller_samueleder.jpg
Samuel Eder (Skiclub St. Aegyd) entschied den anspruchsvollen Berglauf für sich.
Foto: NOEN

Das intensive Rennwochenende startete am Freitag mit der österreichischen Bergroller-Meisterschaft auf der Hohen Wand. Den anspruchsvollen 4,2-km- Berglauf konnte Samuel Eder (Skiclub St. Aegyd) in der Klasse Schüler 14 dann gleich klar für sich entscheiden.

Am Samstag folgte ein 2,4-km-Rennen mit Hindernissen in Maiersdorf, bei dem Eder, Schüler der MD Skimittelschule Lilienfeld, erneut seine Klasse zeigen und den ersten Platz in seiner Klasse holen konnte. Simon Zillinger (USC Lilienfeld) sicherte sich den dritten Platz der Schüler 12.

Lena Fellner (USC Lilienfeld, Schülerin 15), Valentina Demetz (SC Türnitz) und Jasmin Kraft (SC St. Aeyd, beide Schülerin 12) zeigten starke ebenfalls ganz starke Leistungen.

Am Sonntag fand der Skiroller-Sprintbewerb wieder in Kirchberg/Wechsel statt, bei dem sich Samuel Eder den zweiten Platz sicherrn konnte.