Skicross feiert im Annapark Premiere. Annabergs FunCross-Park war Schauplatz der ersten Schultitelkämpfe im Skicross.

Von Claus Stumpfer und Guido Wallner. Erstellt am 19. März 2019 (01:21)
fotolois spandl
Drei Teilnehmer gerade im Sprung. Die Skicross-Schullandesmeisterschaften im Annapark machten den Teilnehmern nicht nur riesigen Spaß, sondern boten auch tollen Sport.

Die erste Skicross-Landesmeisterschaften der Schulen Niederösterreichs fand am Annaberg im Anna-Park Funcross statt. Die Bildungsdirektion Niederösterreich, die Michaela Dorfmeister Skimittelschule und der USC Lilienfeld wirkten zusammen und stellten ein tolles und spektakuläres Rennen auf die Beine.

169 Teilnehmer beim ersten Skicross-Event

Der Annapark mit seinen Steilwandkurven, Schanzen und Wellen erwies sich für die 123 Starter der Unterstufe und die 46 Skisportler der Oberstufe als bestens geeignetes Gelände.

Je vier Schüler bildeten ein Team, wobei die besten drei Zeiten gewertet werden. Es gab keine Einzelwertung sondern nur Mannschaftswertungen. In der Unterstufe dominierten die Teams der MD Skimittelschule Lilienfeld mit Siegen und Podestplätzen sowohl bei den Mädchen als auch bei den Burschen.

Wettkampfleiter Wolfgang Labenbacher: „Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler hatten bei diesem Wettbewerb viel Freude beim Skisport. Die Teams wirkten großteils wunderbar zusammen, aber es zeigte sich, dass das Miteinanderfahren für viele doch ungewohnt war.“

Für das Annaberger Skigebiet war der Bewerb Neuland, denn so einen Wettbewerb gab es bis dato in NÖ nicht. „Aber hier ist man offen für Neues und die Teilnehmerzahl war mit insgesamt 169 Startern überwältigend“, freut sich der Präsident des LSVNÖ.