Gym holt Landestitel. Die stärksten leichtathleten des Landes im Schulsport stellt das Sportgymnasium Lilienfeld.

Von Claus Stumpfer. Erstellt am 07. Juni 2017 (03:37)
Die Leichtathletik-Sieger vom Gym. Patrick Finger, Alexander Hofecker, Philipp Gramm, Johannes Skaropitsch, Florian Keiblinger und Danil Roduev.
NOEN, privat

Dass am Gymnasium in Lilienfeld nicht nur Basketball und Volleyball auf höchstem Schulsportniveau gespielt wird, haben letzte Woche die Niederösterreichischen Schulmeisterschaften für Leichtathletik nachdrücklich gezeigt.

Mit insgesamt fünf Teams hatte sich die Schule für dieses Finale qualifiziert. Und bei brütender Sommerhitze konnten bei Sprint, Staffel, Weitsprung, Schlagball und Kugelstoßen tolle Bestleistungen erzielt werden. Die Oberstufenschüler traten zudem noch im Hochsprung und 800 m-Lauf an.

Die herausragende Leistung boten dabei die Schüler der Altersstufe C (13-14 Jahre). „Da zwei der besten Burschen verletzungs- und schularbeitsbedingt nicht mitfahren konnten, rechnete die mit Reservisten versehene Mannschaft eigentlich nicht mit einem Sieg“, erzählt Martin Müller. Doch im Wettkampf wuchsen die meisten über sich hinaus und schließlich gewann das Team mit über 300 Punkten Vorsprung souverän.

„Das ist umso bemerkenswerter, da sie sich gegen Schulen mit Schwerpunkt Leichtathletik durchsetzen konnten“, freut sich Müller, der nur eines bedauert: „In dieser Klasse darf man nur alle zwei Jahre zu den Bundesmeisterschaften fahren und heuer ist eben so ein verflixtes Zwischenjahr, sodass wir den Titel nicht verteidigen können.“ Die Freude bei Schülern und Lehrern war dennoch riesig.