Laufend in den Advent. LAUFSPORT / Am Samstag, 20. November, findet der 18. Türnitzer Adventlauf statt. Die Veranstalter hoffen wieder auf gutes Wetter.

Erstellt am 09. November 2010 (08:04)

VON DAVID DEMETZ

Zum bereits 18. Mal veranstaltet der Skiclub Türnitz gemeinsam mit dem Sportverein Türnitz den traditionellen Adventlauf, der am Samstag, 20. November, über die Bühne gehen wird.

Die Kinder-, Schüler- und Jugendläufe werden ab 13 Uhr ausgetragen, der Startschuss zum Hauptlauf fällt pünktlich um 14 Uhr. Beim Hauptlauf warten auf die Teilnehmer fünf Runden mit einer Gesamtlänge von 7.700 Metern durch das Ortsgebiet von Türnitz. Die Siegerehrung geht im Anschluss an den Hauptlauf um zirka 16 Uhr im Saal des Hotels Punz-Bertl über die Bühne. Auf die besten drei Läufer jeder Altersklasse warten Pokale, ein neuer Streckenrekord welcher bei 23:34,9 Minuten liegt, wird mit einem Wiener Philharmoniker (1/4 Unze in Gold) honoriert. Die Anmeldung zum Rennen erfolgt im Saal des Hotels Punz-Bertl und ist bis 30 Minuten vor dem Start möglich.

Starterzahlen des Vorjahres  sollen erreicht werden

Die Startgebühr beträgt für Kinder- und Schülerläufer jeweils 2 Euro, für die Jugendläufer 5 Euro und für die Erwachsenenläufer 8 Euro. Umkleide- und Duschmöglichkeiten gibt es im Sportplatzgebäude, für den Transfer steht ein Shuttle-Dienst der Firma Zwieselbauer zur Verfügung.

Im Vorjahr durfte sich Organisator Willi Brandstätter über deutlich gestiegen Teilnehmerzahlen freuen. Ein Mitgrund dafür waren sicherlich die idealen Wetterbedingungen. Auf selbige hofft Brandstätter auch heuer: „Wenn das Wetter mitspielt, erhoffe ich mir wieder eine ähnliche hohe Teilnehmerzahl wie im Vorjahr, also eine erneute Starterzahl um die 100 Teilnehmer. Natürlich hoffen wir auch wieder auf ein Antreten der starken Bezirksläufer wie Wolfgang Wallner. Bei den Vorbereitungen läuft bislang alles nach Plan und wir sind bereits voller Vorfreude,“

TOP-THEMA