Grandioser Abschluss. Der ULC St. Veit beendete die heurige Saison mit einem Medaillenregen. Besonders erfolgreich tat sich Lena Pressler hervor.

Von Claus Stumpfer. Erstellt am 29. September 2014 (14:34)
NOEN
Die Medaillengewinnerinnen vom ULC St. Veit. Lena Pressler mit dreimal Bronze und Sabrina Koberwein mit einmal Bronze.

Mit den U-14-Landesmeisterschaften im Mehrkampf beendeten die Leichtathleten die heurige Freiluftsaison. Dieser Abschluss verlief für die Starter des ULC St. Veit äußerst erfolgreich, denn Lena Pressler holte gleich drei Medaillen — es gab nämlich zwei Wertungen: Neben den Landestitelkämpfen gab es auch die Siegerehrung für den NÖ U-14-Cup, bei dem die vier besten Ergebnisse im heurigen Jahr herangezogen wurden.

Im Fünfkampf gab es für Pressler, die vier Bewerbe grandios absolvierte — 1. Weitsprung mit 4,74 Meter und 60-m-Hürden in 9,27 Sekunden, 3. 1200-m-Lauf in 4:50,2 Minuten und 2. 60-m-Lauf in 8,70 Sekunden — Bronze. Lediglich der Vortexwurf gelang mit Rang 40 nicht nach Wunsch.

Sabrina Koberwein wurde Neunte (9. Weitsprung, 10. 60-m-Hürden, 12. 1200-m-Lauf, 17. Vortexwurf, 3. 60-m-Lauf).

In der Mannschaftswertung ergaben diese Ergebnisse für Pressler, Koberwein und die St.Pöltnerin Lena Wunderl ebenfalls Rang drei.

Im U-14-Cup gab es für Pressler zum dritten Mal Bronze, Koberwein landete am undankbaren vierten Rang. Die St. Veiter Mannschaft mit Pressler, Koberwein und Sarah Sulzer wurde Fünfte.