Lilienfelder Schützen stark wie noch nie. Acht Medaillen für Karner und Gruber bei Kleinkaliber-Landesmeisterschaften.

Von Claus Stumpfer. Erstellt am 14. August 2018 (03:03)
privat
Christian Peter Gruber (l.) und Andreas Karner mit einer 100-m-Zielscheibe. Die beiden Lilienfelder Schützen räumten heuer bei den Landesmeisterschaften groß ab — acht Medaillen bei acht Nennungen!

Wie erhofft konnten sich die beiden Kleinkaliberschützen des Schützenvereins Lilienfeld, Andreas Karner und Oberschützenmeister Christian Peter Gruber auch im abschließenden Bewerb der Landesmeisterschaften mit dem Kleinkalibergewehr 100 Meter stehend Edelmetall sichern.

Nach heuer schon sechs erreichten Medaillen konnte sich Karner den dritten Landestitel sichern und auch für Gruber gab es erneut Bronze. Am Ende steht die beste Bilanz der Lilienfelder Schützen in der Vereinsgeschichte. Bei acht Nennungen gab es acht Medaillen – dreimal Gold und einmal Silber für Karner, sowie einmal Gold und dreimal Bronze für Gruber.

Als krönenden Abschluss hoffen die beiden Schützen bei den Staatsmeisterschaften in Innsbruck auf weitere gute Platzierungen. Die besten Aussichten auf Edelmetall hat dabei Karner mit der Mannschaft NÖ. Für Gruber und seine Mannschaft schaut es schwieriger aus. „Es müsste schon alles toll passen, um auch dort eine Medaille zu holen“, weiß er.