Ein Lilienfelder als Erfinder des modernen Skilaufs. Am 20. Juni jährte sich zum 80. Mal der Todestag des Lilienfelder Skipioniers Mathias Zdarsky, der in St. Pölten gestorben ist.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 24. Juni 2020 (02:55)
Skipionier Zdarsky wie man ihn kennt: ein Stock und Schneepflug.
NOEN

Am Muckenkogel, den er auch als erster Alpinist bestiegen hatte, veranstaltete Mathias Zdarsky das erste Skirennen der Welt und revolutionierte dabei den Skisport mit einer völlig neuen Technik: Am Samstag jährte sich sein Todestag zum 80. Mal. Der Wahl-Lilienfelder ging Ende des 19. Jahrhunderts als Skipionier in die Geschichte ein und gilt bis heute als Begründer des modernen Skilaufs.

Geboren am 25. Februar 1856 in Kozichowitz in Tschechien, bereiste der Lehrer und Erfinder Zdarsky viele Länder, ehe es ihn 1889 nach Lilienfeld verschlug, wo sich der leidenschaftliche Turner – angeregt durch Fridtjof Nansens Durchquerung Grönlands – für die alte nordische Skifahrtechnik zu interessieren begann. Zdarsky erkannte, dass diese für den Alpenraum ungeeignet war. Das steile und hindernisreiche Gelände erforderte nicht nur anderes Gerät, sondern auch eine andere Technik, um es zu bewältigen.

Weil die damals übliche Rohrbügelbindung dem Fuß zu wenig Halt gab, entwickelte Zdarsky 1890 die Lilienfelder Stahlsohlenbindung. Diese machte den Ski lenkbar, und die Ferse konnte nicht mehr seitlich abrutschen. Außerdem entwickelte Zdarsky die Stemmbogentechnik, mit der es erstmals möglich war, sichere Bögen durch den Schnee zu ziehen.

Mehr als 20.000 Menschen lernten direkt von Zdarsky das Skilaufen. Der Skipionier verlangte für den Unterricht kein Geld, sein Einkommen bestritt er mit dem Verkauf seiner Skibindung.

Um die Überlegenheit seiner Technik zu beweisen, veranstaltete Zdarsky am 19. März 1905 unter dem Titel „Wettfahrt“ den ersten Torlauf der Geschichte. Für den Sieg wurden sowohl Schnelligkeit als auch sturzfreies Fahren gewertet. Zu Ehren dieses Laufs findet in Traisen noch heute jedes Jahr das weltweit einzige Rennen unter streng historischen Bedingungen statt.ohe Alter Ski.

Zdarsky starb am 20. Juni 1940 in St. Pölten. In Lilienfeld erinnern ein Denkmal und ein Museum an den Skipionier.