Traditionsverein TC Lilienfeld will wieder durchstarten. Der TC Lilienfeld will mit verschiedenen Verbesserungen wieder zum Anlaufpunkt für Tennisbegeisterte werden.

Von Claus Stumpfer. Erstellt am 01. Mai 2018 (01:46)
Nadine Finger, Walter Binder, Heidi Frühwirt, Martin Müller, Burkhard Eberl und Nora Frühwirt (v. l.) freuen sich schon auf die neue Tennissaison auf der Anlage des TC Lilienfeld.
NOEN, privat

Der Traditionsverein TC Lilienfeld, der in den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts seine Hochblüte erlebte, will wieder an vergangene Zeiten anknüpfen. Ende März 2018 wurde ein neuer Vorstand gewählt, der sich sehr ambitionierte Ziele gesetzt hat. Das neue Führungs-Duo Walter Binder und Martin Müller plant für die nächsten Jahre eine umfassende Erneuerung der Klubanlagen. „Aber schon heuer ist es uns wichtig, dass die Plätze gut in Schuss sind“, freut sich Binder, dass seit einigen Wochen die Mitglieder die Plätze bei perfektem Wetter gut nutzen konnten.

Allerdings sind entscheidende Verbesserungen angedacht. „Das Klubhaus soll durch die Errichtung von Umkleidekabinen, Duschen und einer Küchenecke für Mitglieder sowie Gäste attraktiver gemacht werden und auch die Umzäunung der Tennisanlage und die Terrasse sollen erneuert werden“, erklärt Binder. Zu diesem Zweck wurden bereits intensive Vorgespräche mit den zuständigen Landesbehörden, den Sportverbänden und der Gemeinde Lilienfeld geführt, mit deren Hilfe die Finanzierung der geplanten Vorhaben gewährleistet werden soll.

Wöchentlich gratis Jugend-Training

Hauptziel ist jedoch, die Jugend Lilienfelds wieder für diesen tollen Sport zu begeistern. „Zu diesem Zweck wird ab Saisonbeginn ein wöchentliches kostenloses Jugend-Training angeboten“, erklärt Müller. Über die neue Plattform „e-tennis“ (einzusehen unter lilienfeld.tennisplatz.info) soll der Wettbewerbsgedanke forciert und die Kommunikation unter den Mitgliedern angeregt werden. Auch die Platzreservierung und die Einzahlung der Mitgliedsbeiträge sollen künftig durch dieses Medium vereinfacht werden.

Für Fragen über Mitgliedschaft und Jugendtraining steht Müller unter 0699/126 732 14 oder per e-mail (hilux1998@gmx.at) zur Verfügung.