Spaß und Spannung bei St. Veiter Hobby-Turnier. Die Sportunion St. Veit/Gölsen durfte sich bei ihrem Hobbyturnier wieder über rege Beteiligung freuen.

Von Romeo Felsenreich. Erstellt am 07. November 2017 (00:55)
NOEN
Harry Kurzböck gratulierte den Siegern beim Herrenbewerb: Dritter Joe Lampl, Erster Hannes Hofer und Zweiter Bernhard Hanausek (v. l.).

Die Tischtennisbegeisterten der Sportunion St. Veit/Gölsen veranstalteten zum mittlerweile siebenten Mal im Turnsaal der NMS St. Veit ihr Hobbyturnier. Obwohl das Wetter draußen traumhaft war, fanden sich 29 Spielerinnen und Spieler in die Halle ein, um sich zu messen. In diversen Bewerben wurde nicht nur um Punkte und Sätze gespielt, sondern auch um Preise wie Geschenktassen und Geschenkkörbe.

Der Sieg in der Jugend ging an Gabriel Fernandes. Auf den zweiten Platz kam Anna Lena Windischberger, und Dritte, und damit ebenfalls noch am Stockerl, wurde schließlich Jasmin Veith. Bei den Damen ging der Sieg an Irene Damböck vor Noriko Szabo und Heidi Zipfinger.

NOEN, privat
Tolle Preise gab es auch für die Sieger im Jugendbewerb: Erster Gabriel Fernandes, Zweite Anna Lena Windischberger und Dritte Jasmin Veith (v. l.) mit Sektionsleiter Harry Kurzböck.

Bei den Herrn gab es mit Abstand die größte Teilnehmeranzahl, wobei es in vielen Partien sehr knapp herging. Der Sieg in einem packenden Finale ging an den St. Veiter Hannes Hofer. Er rang im Endspiel Bernhard Hanausek mit 3:1 nieder. Im Spiel um Platz 3 gewann Wolfgang „Joe“ Lampl gegen Ralph Siedl. Der Bewerb Gruppen/Firma konnte vom Team HTTC-Oberes Traisental gewonnen werden.

Sektionsleiter Harry Kurzböck zeigte sich begeistert vom Turnier: „Es ist toll zu sehen, wie sich die Hobbyspieler auf unsere Veranstaltung freuen und uns jedes Jahr positive Rückmeldung geben.“

Hobby-turnier erfreut sich großer Beliebtheit

Bei diesem Bewerb gibt natürlich jeder sein Bestes, aber auch die Geselligkeit kommt dabei nicht zu kurz. „Und das ist auch gut so. Bedanken möchte ich mich bei Bürgermeister Johann Gastegger, Vizebürgermeister Helmut Fischer, GGR Christian Fischer und GR Daniel Hickelsberger die uns alle Jahre tollen Geschenkkörbe und Geschenktassen zukommen lassen“, sagt Kurzböck, und fährt fort: „Ebenso ein großes Dankeschön an die Sektion Fußball, die uns diverse Utensilien immer wieder für unsere Veranstaltungen borgt. Auch einen großen Dank an mein Team, das diesen Hobbyturnier-Tag – wie ich meine – zu etwas ganz Besonderem macht.“ In St. Veit freut man sich jetzt schon auf die achte Auflage der Erfolgsveranstaltung.