Pichler setzt seine „Regentschaft“ beim Skiclub fort

Türnitzer Skiklubobmann bleibt unermüdlich.

Erstellt am 17. November 2021 | 02:41
440_0008_8233842_stps46skialpin_tuernitz_vorstand.jpg
Der neu gewählte Vorstand des Skiklubs Türnitz mit Gerti Palwein, Sandra und Manfred Krcmar, Hubert Pichler, Herbert Zöchling und Anita Karner (v. l.).
Foto: privat

Auf 35 ereignisreiche und erfolgreiche Jahre kann Hubert Pichler als Obmann des Skiklub Türnitz zurückblicken. Auch für die kommende Periode steht er - mit einem starken Team - als Obmann „seinem“ Verein vor. Vorausgesetzt die aktuelle Situation lässt es zu, möchte der Skiklub an den geplanten Veranstaltungen und Aktionen in den kommenden Monaten festhalten.

Um konditionell optimal in den Winter starten zu können, wird jeden Freitag unter strikter Einhaltung der Corona-Maßnahmen ein Kindertraining in Kleingruppen im Auhof abgehalten. Am 19. Februar soll der traditionelle Skitag abgehalten werden.

Für die Kindergartenkinder soll es ebenfalls wieder im Februar ein regelmäßiges Schneetraining unter der Leitung von Obmann-Stellvertreter Herbert Zöchling geben.