Erfahrung hat gefehlt. BADMINTON / Zu keinem Spitzenplatz reichte es für die Sportler des FZSV Ybbs in Judenburg.

Erstellt am 30. November 2010 (07:40)
Am Ende fehlte die Erfahrung. Für Fabian Buschenreithner (l.) und Florian Wagner vom FZSV Sparkasse Ybbs reichte es beim 2. ÖBV-Jugendranglistenturnier nach einem starken ersten Turniertag am Ende doch zu keiner Platzierung im Spitzenfeld.ZVG
NOEN
x
NOEN

VON BERNHARD ELSER

Der FZSV Ybbs nahm in der vergangenen Woche beim 2. ÖBV-Jugendranglistenturnier in Judenburg teil.

Für die Ybbser kämpften Fabian Buschenreithner und Florian Wagner um den Titel. Groß waren die Erwartungen seitens ihres Trainers Christian Wagner, welche die beiden am ersten Turniertag auch erfüllten. Denn Fabian Buschenreithner schaffte prompt den Einzug unter die Top-16 und Florian Wagner verlor nur eine Partie gegen den späteren Turnierdritten.

Am zweiten Turniertag schien die Souveränität des Vortages verschwunden zu sein. Beide wirkten nervös und auch die mangelnde Turniererfahrung schien ein Indiz dafür zu sein, dass es am Ende für Buschenreithner lediglich zu Platz 12 und für Florian Wagner gar nur zu Platz 21 reichte. „Es wäre mehr möglich gewesen“, zeigte sich Trainer Wagner dennoch erfreut.