Zeitlhofer bei WM und EM

Erstellt am 18. Mai 2022 | 01:11
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8359456_mels20zeitlhofer_neu.jpg
Simon Zeitlhofer hat sich für die Junioren-WM und -EM qualifiziert.
Foto: privat
NFKC-Ybbs-Talent Simon Zeitlhofer hat Qualifikation für Highlights geschafft.
Werbung

Im Kreis der besten Nachwuchspaddler: NFKC-Ybbs-Ass Simon Zeitlhofer wird sich bei der Junioren-Weltmeisterschaft im italienischen Ivrea sowie bei der Junioren-Europameisterschaft im tschechischen Budweis in der Kategorie Kanu Slalom sowie im Extreme Slalom mit den Besten seiner Altersklasse messen. Wie bereits im Vorjahr schaffte Zeitlhofer die Qualifikation für die beiden Saisonhighlights.

Die Tickets sicherte sich der Ybbser nun bei den nationalen Qualifikationen in Wien, der Weg war allerdings nicht einfach. Nach einer harten Vorbereitung im Winter und einem zweiwöchigen Trainingslager in den Vereinigten Arabischen Emiraten im Februar wartete im April in Tacen (Slowenien) das erste Qualifikationsrennen. „Eine schwere Magen-Darm-Infektion machte aber letztlich einen Start unmöglich. Somit war der Fokus voll auf die Läufe in Wien gesetzt“, erzählt Vater Gerhard Zeitlhofer.

Obwohl er noch geschwächt an den Start ging, wurde Zeitlhofer in Wien seiner Favoritenrolle gerecht und sicherte sich die Qualifikation. „Nun heißt es wieder Kräfte tanken und sich auf die NÖ Landesmeisterschaft am 28. Mai in Spratzern vorbereiten, ehe im Juni dann die ersten internationalen Rennen am Plan stehen“, blickt Gerhard Zeitlhofer voraus.