Debütant sorgte für den einzigen Manker Sieg. Nur die vierte Mannschaft der Manker Kegler siegte diese Woche.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 03. Dezember 2019 (01:47)
Der erst 17-jährige Robin Klener trumpfte in der C-Liga West auf.
privat

Die C-Liga-West-Mannschaft des Kegelvereins Mank schaffte in dieser Woche den einzigen Sieg. Dieser war dafür umso positiver. Roman Stiefsohn gewann sein Spiel mit 532 Kegeln klar und stellte einen neuen persönlichen Rekord auf. Star der Partie war der 17-jährige Robin Klener. Bei seinem Debüt gewann er auf Anhieb mit 484 Kegeln sein Spiel.

Die beiden restlichen Spieler, Günter Schrittwieser und Livia Iakab, siegten ebenfalls und machten somit den einzigen Sieg der Manker Kegler in dieser Woche perfekt. Sie gewannen 6:0 mit einem Vorsprung von 129 Kegeln.