„Bergläufe liegen uns“. Die Loosdorfer Läufer waren in der Gesamtwertung des österreichischen Berglaufcups im Spitzenfeld vertreten.

Von Patrick Reithner. Erstellt am 28. Oktober 2014 (08:24)
Stolze Gesichter. Die Loosdorfer Läufer Ernst Eigelsreiter, Angela Hollensteiner, Isabella Hackl und Josef Kalousek waren beim Berglaufcup ganz vorne mit von der Partie.
NOEN, privat
Die Läufer des ASK Ortner Loosdorf landeten in der Gesamtwertung des österreichischen Berglaufcups im Spitzenfeld. Angela Hollensteiner holte sich in der Altersklasse W50 den ersten Platz. Teamkollegin Isabella Hackl triumphierte in der Klasse W45. Ernst Eigelsreiter durfte in der Klasse M55 vom obersten Podest lachen. „Ich bin überglücklich mit dem Ergebnis. Es ist ein Riesenerfolg für den Verein“, so Obmann Eigelsreiter.

Der Cup besteht aus insgesamt 42 Bergläufen. Um in die Wertung aufgenommen zu werden, müssen mindestens zehn Läufe erfolgreich absolviert werden. Der Startschuss zur Veranstaltung fiel am 19. April am Jauerling. Den Abschluss bildete der Astberglauf am 18. Oktober. Bei diesem letzten Lauf zeigten sich die Loosdorfer ebenfalls von ihrer besten Seite. Hollensteiner war einmal mehr in ihrer Klasse das Maß aller Dinge und holte sich den Sieg. Hackl schaffte mit dem dritten Rang den Sprung aufs Podest. Eigelsreiter war in seiner Alterskategorie erneut nicht zu bezwingen. „Bergläufe scheinen uns einfach zu liegen“, sagte Eigelsreiter abschließend.