Schützen trumpften auf

Erstellt am 19. Januar 2022 | 01:21
Lesezeit: 2 Min
Athleten der SPS Mank-Texingtal, SPS Leonhofen und SG Zelking sicherten sich in Mank Bezirksmeistertitel.
Werbung

Mit 61 Teilnehmern und unter der Einhaltung strenger Covid-19-Maßnahmen ging in Mank die Bezirksmeisterschaft des 6. Schützenbezirk Alpenland über die Bühne.

Und dabei durfte gleich mehrfach gejubelt werden. Die Sportschützen Mank-Texingtal sicherten sich nicht weniger als sieben Bezirksmeistertitel und dazu noch vier zweite Plätze. Bezirksmeister wurden Angela Fohrafellner, Thomas Steiner, Gerhard Leichtfried, Markus Fohrafellner sowie Gerlinde Leichtfried in den Einzel- beziehungsweise Mannschaftsbewerben.

Drei Bezirksmeistertitel konnten die Nachbarn von den SPS Leonhofen feiern: Doris Zemann, Anita Zehetner und Andreas Ebenführer. Zusammen mit Reinhard Kaiser wurden Zehetner und Ebenführer hinter Mank-Texingtal Zweite in der Mannschaftswertung.

Großen Jubel gab‘s auch bei den Ybbser Jungschützen Timon und Simon Kretzl von der SG Zelking. Zusammen mit Trainer Gerhard Stöhr holten sie sich den Bezirksmeistertitel in der Luftpistolen-Mannschaftswertung.

Timon Kretzl knackt 30 Jahre alten Rekord

Und nicht nur das: Timon kürte sich vor seinem Bruder Simon zum Bezirksmeister – mit einem neuen Rekord. Auf 369 Punkte kam Timon, womit er den drei Jahrzehnte alten Bezirksspitzenwert von 356 gleich um 13 Zähler überbot.

Der beste Schütze des Tages war Thomas Steiner mit einer Top-Leistung von 423,3 Ringen, Bezirksschützenkönig 2022 wurde Andreas Ebenführer. Gerhard Leichtfried, Oberschützenmeister der SPS Mank-Texingtal, zeigte sich sehr zufrieden: „Trotz der Covid-Maßnahmen konnten wir eine sehr schöne Meisterschaft in Mank abhalten. Leider konnte keine Siegerehrung stattfinden, die wir zu einem geeigneten Zeitpunkt nachholen wollen.“