Triumph für Chiara Semmelmeyer gleich zum Auftakt

Erstellt am 19. Januar 2022 | 01:23
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8266969_mels02tennis_semmelmeyer_wien.jpg
Stefan Hirn, Clara Pinggera, WTV-Präsident Christian Parkmann und Chiara Semmelmeyer (von links). Die Ybbserin Semmelmeyer sicherte sich den ersten Jugend-Circuit-Sieg im neuen Jahr.
Foto: privat
Die Ybbserin Chiara Semmelmeyer holt sich den Sieg beim ersten ÖTV-Turnier des neuen Jahres.
Werbung

Auf der Anlage des Wiener Colony Clubs ging das erste Kategorie-1-Turnier des ÖTV Jugend Circuit im neuen Jahr über die Bühne. Und jubeln durfte gleich die Ybbserin Chiara Semmelmeyer: Sie holte sich den Sieg im Einzelbewerb der U18-Mädchen.

Im Achtel- und Viertelfinale dominierte Semmelmeyer – zuerst mit 6:0, 6:2, dann mit 6:1, 6:1. Erstmals fordernd wurde es im Halbfinale gegen Marlene Hermann (Gleisdorf), wobei die Ybbserin dennoch in zwei Sätzen gewann – 6:2, 6:4.

Enger wurde es im Finale: Semmelmeyer holte den ersten Satz mit 7:6, die Tirolerin Clara Pinggera schlug mit einem 6:3 aber zurück. Der dritte Satz war dann aber wieder eine klare Angelegenheit für die ASK-Ybbs-Athletin: Semmelmeyer gewann 6:1. „Das Finale war knapp, aber ich bin froh, dass ich das Turnier für mich entscheiden konnte“, freute sich Semmelmeyer.