Erfolgreicher 1. Stand-Up-Paddling-Bewerb in Ybbs. Beim ersten Stand-Up-Paddling-Bewerb in Ybbs waren die heimischen Athleten Mistelbauer und Lehner siegreich.

Erstellt am 29. August 2017 (05:00)

In den meisten Ferienorten bereits eine Trendsportart, hielt diese nun auch Einzug in Ybbs.

Zum ersten Mal stand ein Stand-Up-Paddling-Bewerb auf der Donau auf dem Programm. Dabei waren nicht nur die Profis gefragt, sondern auch Hobbyfahrer durften sich im Rennen messen. Den Beginn machten dabei die Kinderläufe. Die Jüngsten waren mit vollem Eifer dabei. Die schnellste Zeit legte hier Simon Zeitlhofer im Sprint hin.

Bei der Longdistance über sechs Kilometer sicherte sich Andreas Mistelbauer den Sieg vor Roman Frühwald. Bei den Amateuren (drei Kilometer) war Daniel Punz siegreich. Bei den Damen war Favoritin Linda Schwaiger nicht zu bezwingen, die sich auch den Sieg in de Sprintwertung nicht nehmen ließ. Beim abschließenden Sprint-Bewerb der Herren siegte mit Christian Lehner der Favorit und Lokalmatador.

„Es war großes Kino, was die zahlreichen Athleten abgeliefert haben“, freute sich Organisator Andreas Mistelbauer.
Insgesamt standen über 52 Athleten auf den Boards und hatten trotz aller Anstrengung sichtlich Spaß.